Gelungener Auftakt für Wiesbadens Bürovermietungsmarkt

Wiesbaden, 31.03.2020

Das Beratungshaus TwoRivers konnte in Hessens Landeshauptstadt im ersten Quartal des laufenden Jahres mit vier Großabschlüssen (> 1.500 m2) insgesamt rund 11.000 m2 Bürofläche neu vermitteln.

Damit verschwinden nun auch die letzten großflächigen Bürovakanzen in Wiesbadens Innenstadt sowie im Büroteilmarkt Schierstein. Aber auch andere Teilmärkte und Vermietungsobjekte profitierten von einem sehr guten Jahresauftakt: so wurde in den ersten drei Monaten auf Wiesbadens Bürovermietungsmarkt insgesamt ein Umsatzvolumen von rund 19.000 m2 (Neuabschlüsse ohne Vertragsverlängerungen) verzeichnet. Dieses Quartalsergebnis hätte allerdings mit ca. 27.000 m2 auch fast ein Drittel höher liegen können, wenn sich nicht - u.a. aufgrund der Corona-Krise - in den letzten Märzwochen einige Vertragsabschlüsse verschoben hätten. Bleibt zu hoffen, dass es in diesen Fällen letztlich heißen wird: „aufgeschoben ist nicht aufgehoben“.

Umsatzstärkste Nachfrager waren im ersten Quartal 2020 erneut die Branchen öffentliche Hand und Versicherungen mit einem Flächenumsatz von in Summe rund 15.700 m2 (entsprechend 83%). Mit den Neuvermietungen wurde hauptsächlich der verfügbare Büroflächenbestand in Wiesbadens Innenstadt und innenstadtnahen Bereichen wie der Mainzer Straße reduziert. Neue Projekte lassen bislang noch auf sich warten oder sind bereits weitestgehend vorvermietet. Eine Entspannung auf dem Bürovermietungsmarkt der hessischen Landeshauptstadt ist demzufolge nicht auf kurze Sicht zu erwarten. Abgesehen davon könnten aktuell nur Auswirkungen durch die Corona-Krise die Nachfrage ggf. sinken lassen. Hier wird sich erst in den kommenden Wochen zeigen, wie groß der Einfluss auf den hiesigen Bürovermietungsmarkt wirklich sein wird.

Hinsichtlich der Mietpreise wurde zu Beginn des Jahres 2020 in Wiesbaden ein erneuter Spitzenwert abseits der 20-Euro-Marke registriert: 21,50 €/m2 mtl. stellte nun den absoluten Spitzenwert für eine umsatzsteuerfreie Büroflächenvermietung dar. Die offizielle Spitzenmiete der hessischen Landeshauptstadt rangierte dabei Ende März 2020 noch beständig bei netto 16,50 €/m2 monatlich.

NACH OBEN